Stört Unterleibsnarbe die Drehung in SL?

Hallo!
Jetzt muss ich auch mal eine Frage loswerden.
Insgesamt durchlebe ich eine Bilderbuchschwangerschaft und habe kaum "Probleme", kann noch Sport machen, mich bewegen, ein wenig Sodbrennen aber sonst geht es mir wirklich gut.
Ich bin derzeit 26+ 3 SSW und mein "kleiner Dino" (ist ein Ü-EI) macht noch keine Anstalten sich mal in SL zu drehen.
Ich spüre es meist in BEL, manchmal in QL (glaube ich), ich habe aber auch eine Vorderwandplazenta.
Kann es daran liegen, dass ich schon 2x einen Bauchschnitt (wie Sectio- Pfannenstiel OP, nur etwas länger) und eine Laparotomie hatte?
Diverse Verklebungen sind bei der Bauchspiegelung im Oktober 2016 gelöst worden.
Trotzdem mache ich mir Gedanken, ob es dem Wutz vielleicht einfach zu eng dort ist und er deswegen die SL meidet????
Danke für die Antwort schon einmal,
Alles Liebe!

1

Hallo remymartin17,

wenn dein Bauch ohne schmerzenden Narben größer werden kann, kann man davon ausgehen, das es keine Probleme gibt. Dein Kind hat noch Zeit sich zu drehen, es ist noch früh.

Grüße
Hebamme Sarah