Scheidenpilz und Biofanal

    • (1) 27.10.17 - 15:41

      Hallo, ich habe eine Frage, mein FA rief mich an und sagte, der letzten Abstrich (13.10.) habe einen Pilz nachgewiesen. Ich solle daher Kadefungin nehmen. Meine Apothekerin gab mir dann aber Biofanal mit, weil das im ersten Schwangerschaftsdrittel auf jeden Fall ohne Gefahr einnehmbar sei. Jetzt steht in der Packungsbeilage, dass ich eine Kurzzeittherapie (abends 3x2 Tabletten, 2x täglich Creme) oder eine Langzeittherapie (abends 6x1 Tabletten, 2x täglich Creme) machen kann. Ich tendiere zur Kurzzeitvariante... Kann ich das unbedenklich machen während der Schwangerschaft (7+0) oder sollte ich lieber die lange Tour machen?
      Vielen Dank für die Hilfe!

Top Diskussionen anzeigen