Trinkmenge

    • (1) 31.10.17 - 22:20

      Hallo,

      ich mache mir sorgen um die Trinkmenge meines Kindes. Der Kleine ist gestern vier Wochen alt geworden. Da ich zusätzlich zum stillen abpumpe, kann ich die Trinkmenge gut erkennen. Er trinkt alle 2,5 stunden 150 ml Muttermilch, teilweise sogar zusätzlich zum stillen. Ich stille dann erst und da er nicht satt wird,bekommt er hinterher noch Flasche. Selbst dann sind es mindestens 100 ml aus der Flasche. Ist das nicht zu viel? Ich kann jede Stunde die Windel wechseln, weil sie nass ist.
      Gibt es da eine maximale Menge,die er Muttermilch haben sollte?

      Vielen Dank
      Immogen

      • Hallo Immogen,

        wenn du nur Muttermilch gibst, muss du dir erstmal keine Sorgen daüber machen, ob es zuviel ist. Viele Kinder trinken alle 2h an der Brust und man weiß nicht, wieviel sie trinken. Nimmt er denn gut zu?

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Liebe Sarah

          ja,er nimmt etwas mehr als normal zu. Er hatte bei Geburt 3640 Gramm und mit drei Wochen dann 4200 Gramm.
          Ich versuche zwischendurch mal etwas Fencheltee zu geben,wenn ich das Gefühl habe,dass es nur um das SaugBedürfnis geht.

Top Diskussionen anzeigen