Narbenpolyp

    • (1) 09.11.17 - 19:59

      Hallo, ich hatte während der letzten Geburt einen Dammschnitt (11/2016), an dem sich dann ein Polyp gebildet hat. Nun bin ich in der 16 SSW und der Polyp ist größer geworden und blutet gelegentlich, allerdings ganz ganz minimal. Meine FA schickt mich nun für eine Zweitmeinung und mögliche Abtragung ins Krankenhaus. Meine Frage: Ist das zwingend notwendig den Polypen zu entfernen? Besteht irgendein Risiko für das Baby? Vielen Dank im Voraus für eine kurze Info.

      • Hallo Jenny,

        das ist nicht gefährlich für das Kind. Wenn es dich nicht stört und es nur minimal blutet, kann es sein, dass man es eher beobachtet.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen