GKS

    • (1) 30.11.17 - 22:40
      xlxaxkxexyx

      Hallo,

      wie kann man eine Gelbkörperschwäche alzernativ zur Schulmedizin und rezeptpflichtigen medikamenten am besten behandeln? habe vor NMT immer Schmierblutungen und das Ei kann sich nicht gut einnisten. oft ist die 2. zh auch unter 19 tage. mein arzt möchte noch nicht mit hormonen ran, hält aber nichts von alternativmedizin. nehme jetzt gerade in der 1.zh himbitee, schüsslersalz 7,1,2 , alchemilla urtinktur und ovaria comp. , in der 2. zh frauenmanteltee, mönchsofeffer, bryophyllum und magnesium sowie schüsslersalz 13 und 25 und alchemilla urtinktur. wie ist ihre meinung dazu? haben sie alternativen? danke

      • Hallo xlxaxkxexyx,

        du nimmst im Prinzip jedes Mittel, was es gibt. Vielleicht solltest du nicht alle auf einmal nehmen, denn die Mittel beeinflussen sich auch gegenseitig.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen