Noch Hoffnung?

    • (1) 04.12.17 - 11:17

      Hallo Sarah,

      Ich weiß nicht so genau, was ich tun soll, deshalb frage ich jetzt einfach mal nach deinem Rat. Rechnerisch bin ich bei SSW 9+2. Am Freitag hatte ich bei 8+6 einen Kontrollteemin bei meinem FA. Zuvor sah man noch keinen Herzschlag, aber der Embryo und der Dottersack waren zu sehen. Der Embryo schien bei 7+4 gut entwickelt sonst. Am Freitag eröffnet der Arzt mir dann folgendes: Embryo kaum gewachsen, schwacher Herschlag, nicht geschlossene Plazenta und ein zweiter Dottersack ist aufgetaucht. Das bereitet ihm alles große Sorge, er glaubt, mit der DNA und den Chromosomen stimmt etwas nicht. Ich habe morgen bei 9+3 wieder einen Kontrolltermin, er sagte aber schon, er glaubt, dass das nix mehr wird und ich den Abgang früher habe. Das wäre ein Wunder, wenn das Kind auf die Welt käme. Abgang war bisher noch nicht.

      So nun habe ich nachgesehen, was er eingetragen hat im Mutterpass und habe festgestellt, er hat mich um eine Woche zurück datiert. Laut ihm war ich Freitag bei 7+6.

      Jetzt bin ich verwirrt, weil für 7+6 war der Embryo bei 5,x mm.zwar klein, aber nicht so ungewöhnlich, oder?

      Was denkst Du? Ich habe Angst, dass der Embryo tatsächlich genetisch geschädigt ist.

      Viele Grüße
      Fanatika87

      • Hallo fanatika87,

        er hat deine Schwangerschaft nach Befund zurückdatiert, daher passt es besser.
        Leider kann man tatsächlich nur abwarten, ich wünsche Eich alles Gute!

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen