8 Monate, abgestillt, braucht das Baby noch Milch?

    • (1) 04.12.17 - 13:50

      Hallo,
      Mein kleiner ist 8 Monate alt. Er bekommt morgens Getreide Obst brei. Mittags ca. 250 gramm Mittagessen, püriert. Abends Milch Getreide obst brei. Zwischendurch gibt's Banane oder anderes Obst und immer viel Wasser und Tee. Nachts hat er 2-3x an der brust getrunken, das musste ich nun seit 3 Tagen einstellen.
      Ich wollte ihm Nachts nun Folgemilch aus der Flasche geben, er nimmt sie aber nicht. Hab bereits 5 verschiedene trink Aufsätze probiert, unter anderem den, aus welchen er Wasser trinkt. Auch die Milch Sorte hab ich gewechselt. Jetzt ist meine Frage : er ist nicht zu dünn, futtert wirklich gut, braucht er überhaupt noch die Folge Milch? Wenn ja, kann ich die auch evtl. In seinen Brei mischen? Weil mit Flaschen hab ich anscheinend keine Chance.
      Vielen Dank für Ihre Hilfe.

      • (2) 04.12.17 - 15:32

        Dazu sagen muss ich, dass meiner mir 8 Monaten bereits 82cm lang ist und 15 kilo wiegt und 8 Zähne hat.

        Hallo piiiii79,

        es kommt darauf an, ob er nachts etwas trinken möchte, dann sollte er auch Milch bekommen. Es kann aber sein, dass er verweigert, weil er an die Brust will. Also weiter versuchen, falls es gar nicht geht, kann man es auch mit dem bekannten Wasser probieren, evtl reicht das aber nicht lange, wenn er Hunger hat. Eine Premilch wäre als Ersatz für Muttermilch auch völlig ausreichend.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Hallo,
          Vielen Dank für die schnelle Antwort.
          Seit ich abgestillt habe, schläft er nachts sogar durch, von den Nährstoffen her ist Folgemilch also nicht mehr nötig?

Top Diskussionen anzeigen