Frühabort

    • (1) 04.12.17 - 19:59

      Durch icsi hatte ich an pu +14 einen Hcg von 28 und an pu +18 von 110. Lt. Arzt bin ich im unteren Bereich, aber durch die Verdoppelung alle 2 tag zufrieden. Heute an pu+ 24 (5+3) erst us. Man konnte nur immer einen dunklen Schatten sehen, fruchthöle noch nicht. Wichtig wäre der hcg wert. Erwünscht lt. Arzt um 500. Ist das nicht alles viel zu wenig.
      Ich stelle mich auf eine frühabort ein. Kann man die Blutung unterstützen ? Möchte wenn möglich eine Ausschabung vermeiden. Schleimhaut war sehr, sehr gut ausgebaut.

      Danke und lg

      • Hallo moppel74,

        eine Blutung kann man so nichtunterstützen. Aber soweit ist es ja Suchmaschine nicht, aus Angst scheinst du negativer als dein Arzt zu sein. Natürlich kann ich nicht versprechen, dass es eine intakte Schwangerschaft ist, aber bis jetzt hört sich das nicht unbedingt nach Frühabort an.
        Ich wünsche dir alles Gute!

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Hallo Sarah,

          War an 6+1 erneut zum us. Hcg war nun 3840. Im Us nun zwei Fruchthöhlen, eine wurde vermessen mit 0,96 cm und eine Plazenta erahnt. Zur zweiten ichts besagt. Nächster us an 6+4, dann muss wohl auch dottersack da sein. Für zwei intakte fh ist der hcg zu diesem Zeitpunkt zu gering, für eine würde er gut sein. Wie wird der weitere Verlauf bewertet? Us Entwicklung?

Top Diskussionen anzeigen