Infektion vorbeugen

    • (1) 25.12.17 - 19:42

      Liebe Sarah,

      Ich wünsche dir schöne und besinnliche Weihnachten 🎄

      Unser vorweihnachtsgeschenk war ein positiver Schwangerschaftstest am 23.12.. Im Juni diesen Jahres musste ich unseren Sohn in der 23. Ssw leider still zur Welt bringen (Grund: zervixinsuffizienz).

      Da damals eine ureaplasmeninfektion nachgewiesen wurde, die evtl. Auslöser für die Insuffizienz war, möchte ich natürlich alles tun, um eine erneute Infektion zu vermeiden. In den vergangenen Monaten habe ich zur Vorsorge regelmäßig multi gyn actigel verwendet. Meine Frage an dich, kann ich dieses Produkt ohne sorge in der Schwangerschaft weiterhin anwenden? Oder hast du evtl eine Alternative, die du empfehlen könntest?

      Einen Frauenarzttermin werde ich natürlich am Mittwoch direkt vereinbaren.

      Vielen Dank im Voraus. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen