Blutungen in der Frühschwangerschaft

    • (1) 02.01.18 - 13:36

      Hallo,
      nach der 1. Blutung (Kontaktblutung nach GV) war ein Tag nichts und seit Freitag wird es immer mehr. War am Samstag daher im KH zur Abklärung. Der Arzt hat mich beruhigt. Kommt oft vor. Gesten am Montag war ich dann nochmal im KH. Die Blutung wird stärker und mein Busen nimmt an Härte und Empfindlichkeit ab. Aber scheinbar noch normal nach seiner Aussage. Müsste 6. Wo sein. War sich nicht sicher mit Herz. War kurz was zu sehen.
      Heute bin ich dann für 2 Wochen krank geschrieben worden.
      Wie sind eure Erfahrungen mit den Blutungen? Wie stark oder lang kann so etwas werden?

      • Hallo,
        hast Du denn ein Hämatom?So war das bei mir in der letzten SS,da war ich mir sicher es wird bei der Menge an Blut eine FG,wurde auch durch GV ausgelöst,war aber trotzdem alles in Ordnung mit dem Kleinen,mußte mich ein wenig schonen und nach 5Tagen ca war der Spuk vorbei,das Hämtom konnte man aber noch lange sehen,
        LG Nicole

        • Hallo,
          nein, war kein Hämatom zu sehen.
          Heute Morgen war ein kleines rosa fleischiges Etwas in der Binde... Versuche mir dennoch zu sagen, alles gut... wie der Arzt empfohlen hat. Soll mich nicht verrückt machen und mich schonen. Am Freitag bin ich wieder in der Praxis und hoffe, dass es einfach noch da ist. Möchte nicht als Hypochondra jeden zweiten Tag auftauchen. Vielleicht hab ich wirklich einfach nochmal meine Tage... soll auch vorkommen.
          Ist halt in den Alter auch nicht mehr einfach und eigentlich schon ein Wunder noch schwanger zu werden. Überlege die ganze Zeit, was ich mache, wenns weg ist. Nochmal versuchen oder mit Sterilisation das ganze abschließen? Pille und den ganzen Kram vertrag ich nicht.

          • Oh das hört sich ja nicht so gut an,ich drücke Dir ganz doll die Daumen das noch alles gut geht!
            Das mit den Problemen der Verhütungsmethoden kenne ich,vertrage die Pille auch nicht,allerdings bin ich völlig ungeplant schwanger gewurden!Habe die Fruchtbarkeit meiner Mutter geerbt,sie hat immer gesagt sie brauchte nur die Unterhose von meinem Vater ansehen und schwups war sie schwanger ;-)
            Ich bin nur 1Jahr jünger wie Du und es ist in unserem Alter alles andere als entspannt schwanger zu sein,so empfinde ich es gerade mal wieder zumindest,man hat wesentlich mehr Sorgen und Ängste als noch vor 10Jahren,die Risiken werden ja nunmal auch nicht weniger...
            Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen