Hat mein Kind eine Chance?

    • (1) 06.01.18 - 21:22
      Ssw7

      Hallo Sarah,
      ich bin 24 und das erste Mal schwanger. (7. ssw)
      Im Krankenhaus wurde bei mir eine sehr große Zyste am rechten Eierstock entdeckt und der Arzt hat erwähnt, dass sich diese drehen kann und ich ggf notoperiert werden muss. Er erwähnte zusätzlich, dass der rechte Eierstock mit entfernt werden müsste falls es sehr schlecht aussieht. Ich muss abjetzt aufpassen was ich mache und darf keinen Sport etc mehr betreiben was natürlich kein Problem ist.
      Nun hab ich all das meiner Mutter erzählt und sie meinte, dass ein Baby bei so einer großen Zyste (etwas größer als ne Orange) keine Chance hat zu überleben oder wenn es eine Chance hat, es sehr früh und klein auf die Welt kommen würde was nicht ganz ungefährlich ist.
      Der Arzt hat zwar grünes Licht gegeben aber das haben sie bei meiner Mutter auch obwohl bei ihr das Baby in Lebensgefahr war.
      Nun zu meiner Frage:
      Haben Sie schon öfter erlebt, dass Mütter trotz Zyste ein normales und Gesundes Kind zur Welt gebracht haben bzw es überhaupt entbinden konnten?
      Über eine Antwort wäre och so dankbar! :)
      Ich habe zwar schon sehr bald einen Arzttermin aber möchte dennoch eine weitere Meinung einholen zumal Sie ja viel mit Müttern in Kontakt sind und dementsprechend viel gesehn haben und Erfahrung haben.
      Vielen Dank im Vorraus! ☺️

      • (2) 07.01.18 - 22:19

        Hallo, ich bin keine Medizinern aber ich kann dir berichten, dass bei der Geburt meines heute 3 jährigen Sohnes, die leider mit einem Kaiserschnitt endete, eine faustgroße Zyste gefunden wurde, und es nachdem das Baby dann In den Kreißsaal gebracht wurde, auch kurz hieß evtl muss der Eierstock raus. Ich habe noch beide. Mein Sohn ist gesund. Bei den ultraschallterminen wurde die Zyste nie entdeckt.... Es kommt wohl immer anders als man denkt. Lass dich nicht runterziehen!!!

        (3) 08.01.18 - 11:26

        Hallo SSW7,

        eine Zyste allein ist noch kein Problem, viele Frauen haben Eierstockzysten und leben damit ohne Einschränkungen. Auch in der Schwangerschaft wird sie nur zum Problem , wenn sie mitwachst, was aber meist nicht der Fall ist.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        (4) 10.01.18 - 10:48

        Hallo meine Freundin hatte genau das gleiche Problem und bei ihr ist d Zyste dann von selbst geplatzt und alles gut also mach dich nicht so verrückt habe auch schon öfters gehört das es kein Problem ist drück dir d Daumen 🙏🏻

Top Diskussionen anzeigen