Ultraschall

    • (1) 08.01.18 - 15:21

      Hallo ,

      Ich war heute bei 35+4 beim Frauenarzt.Beim Ultraschall hieß es ich hätte zu wenig Fruchtwasser bzw. Es liegt in der unteren Norm.Bei den letzten Untersuchungen war die Menge immer normal.Mein Frauenarzt machte danach noch wie immer ein CTG,welches In Ordnung war.
      Jetzt mache ich mir ziemliche Sorgen ob alles mit dem Baby in Ordnung ist.Den nächsten Termin habe ich erst wieder in 14 Tagen.
      Was können die Gründe für zu wenig FW sein?Kann ich die Menge beeinflussen?

      Vielen Dank für deine Antwort

      • Hallo verena1123,

        erstmal Entwarnung: untere Norm bedeutet, es ist normal!
        Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, sonst wäre dein Arzt auch nicht so entspannt und würde dich erst in 2Wochen sehen wollen.
        Manchmal liegt es auch an der Situation des Schalls, hat das Kind viel gezappelt oder hätte es eine volle Blase? Beides kann das Ergebnis verfälschen.
        Das Fruchtwasser wird von der Plazenta produziert, du kannst es nicht beeinflussen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen