Bewegungen

    • (1) 09.01.18 - 11:07

      Liebe Sarah,

      Ich bin nun bei 20+2 angekommen.

      Bis vor zwei Tagen habe ich das kleine ein bis zwei mal täglich gespürt. Bisher spürte ich es nicht mehr.

      Ich trank Orangensaft, da ich gelesen habe dass es das etwas Kind aktiver macht. Das brachte leider nichts. Zwar war ich am Donnerstag beim Arzt und dort war alles ok. Dennoch mache ich mir Sorgen. Ich möchte jetzt auch nicht deswegen ins Krankenhaus (die sind leider sehr überlastet) oder bei meinem Arzt anrufen.

      Eine Hebamme habe ich leider nicht. Da wir in meiner Wohngegend einen absoluten Mangel haben. Somit kann ich auch meine Schwangerschaft nicht genießen. Das einschlafen macht mir zu schaffen. Eben weil ich mir Gedanken mache. Auch habe ich durch eine sehr hohe Gewichtsabnahme (70kg) eine Fettschürze am Bauch. Vielleicht dämpf diese ja die Bewegungen ab?

      Es ist meine erste fortgeschrittene Schwangerschaft.

      Vielleicht haben Sie einen Tipp für mich wie ich die Aktivität des kleinen anregen könnte? Oder sind die unregelmäßigen Bewegungen einfach normal?

      Vielen Dank und liebe Grüsse

      • Hallo lisamariaurbia,

        es kann sein, dass dein Kind sich nach hinten gedreht hat, also nach hinten tritt. Aber das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, also geh bitte ins Krankenhaus oder zum Arzt.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen