Placenta praevia torn

    • (1) 10.01.18 - 00:12

      Hallo,

      ich hoffe, ich bin hier bei Ihnen richtig.
      In meinem Mutterpass steht unter Besonderheiten placenta praevia torn (sofern ich das richtig entziffern konnte).
      Ich bin aktuell in der 26. Ssw mit Zwillingen.
      Können Sie mir sagen, was diese Besonderheit der Plazenta genau bedeutet.
      Bisher weiß ich nur, dass die Plazents über dem Muttermund liegen soll und das es zu Blutungen kommen kann.
      Bis wann könnte sich die Plazenta hochziehen?
      Herzlichen Dank für Ihre Mühe. Natürlich werde ich auch noch einmal mit meinem Arzt sprechen. Dennoch beschäftigt mich das aktuell.

      Liebe Grüße

      • Hallo optimistinw,

        also ich vermute das es totalis heißt, vielleicht abgekürzt mit tot. Und das bedeutet sie verschließt den Muttermund komplett.
        In dieser Woche zieht sie sich auch nicht noch weiter rauf.
        Bei jeglicher Art von Blutung musst du direkt zum Arzt.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Vielen lieben Dank. Das wird es heißen.
          Ich hätte nur noch eine Frage:
          Wird bei einer Plazenta praevia totalis immer ein Kaiserschnitt in Vollnarkose gemacht oder geht das auch, dass die Frau bei Bewusstsein ist? Eine Vollnarkose würde ich weniger schön finden. Mir ist klar, dass das letztendlich die Ärzte entscheiden, ich würde nur gerne wissen, ob sie auch Fälle kennen, in denen keine Vollnarkose gemacht wurde.
          Und meine zweite Frage:
          Muss es immer zu Blutungen kommen oder kann sowas auch ganz unkompliziert ablaufen?

          Vielen lieben Dank und herzliche Grüße.
          Sie sind goldwert!

          • Hallo,

            es muss nicht zu Komplikationen kommen, es kann aber sein, dass man dich irgendwann zur Vorsicht im Krankenhaus beobachtet. Die Wahrscheinlichkeit der Blutung steigt mit steigendem Gewicht.
            Es kann auch ein in Teilnarkose gemacht werden.

Top Diskussionen anzeigen