Nabelschnur auspulsieren lassen?

    • (1) 11.01.18 - 20:43

      Damals bei meinem Sohn wurde sofort abgenabelt mit der Begründung, dass das zusätzliche Blut aus der Nabelschnur dem Baby nichts brächte, sondern eher hinderlich sei in puncto Neugeborenengelbsucht. Mehr Blut durch das Blut aus der Nabelschnur müsse ja abgebaut werden.
      Hilft das Mehr an Blut durch Auspulsieren lassen also nicht dem Neugeborenen? Oder war das nur eine "Ausrede", um ein zeitsparendes Abnabeln zu ermöglichen?

      • Hallo Wilma-Schokolade,

        das kommt darauf an, welchen Rhesusfaktor du und dein Kind habt. Bist du Rh eng und dein Kind pos, kann es zu vermehrter Gelbsucht kommen. Aber generell profitieren alle Kinder von dem sauerstoffreiche Blut der Mutter, bis sich der Kreislauf umstellt und die Nabelschnur kollabiert.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Wenn ich das richtig verstehe, gibt es bei einer Rh pos Mutter also keine medizinischen Bedenken dagegen? Gut zu wissen, dann werde ich darum bitten, meinem Wunsch des Auspulsierens beim nächsten Mal auch nachzukommen.

Top Diskussionen anzeigen