Kindsbewegungen-sehr besorgt!

    • (1) 15.01.18 - 12:04

      Hallo Sarah,

      Zur Zeit befinde ich mich in der 36+4 SSW.
      Am Donnerstag war ich wegen Verdacht auf vorzeitige Wehen im Krankenhaus,dürfte aber wieder heim.Beim Ultraschall wurde festgestellt,dass zu wenig Fruchtwasser vorhanden ist.Beim CTG hatte die Kleine die ganze ZeIt einen Herzschlag von 170-190,dieser wurde mit der Zeit ein klein wenig tiefer,da ich lavendelöl zum Schnuppern bekam. 4 Tage vorher bei meinem Gyn bei der Vorsorge hieß es FW untere Norm.
      Nun meine eigentliche Frage.
      Seit Freitag /Samstag ist sich die Kleine fast pausenlos am bewegen,boxen etc .
      Ich dachte gegen Ende der Schwangerschaft werden die Bewegungen immer weniger.Ich hab mal gehört,dass keine Bewegungen ein Alarmzeichen sind.
      Können zuviele auch ein Alarmzeichen sein,zb dass die Kleine gestresst ist oder zeigt es einfach,dass sie ein aktives Baby ist?
      Ich trinke 1-2 Tassen Hebammentee nach Stadelmann täglich.

      Vielen Dank für deine Antwort

      • Hallo verena1123,

        grundsätzlich ist ein aktives Kind kein Grund zur Besorgnis.
        Ich empfehle aber immer, das Schwangere auf ihr Bauchgefühl hören sollen. Also wenn dir etwas komisch vorkommt oder du dir Sorgen machst, solltest du zum Arzt gehen!

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen