rektusdiastase

    • (1) 15.01.18 - 19:57

      Hallo,

      ich habe 14 Monate nach Geburt noch eine Rektusdiastase von etwas mehr als ein Finger breit.

      Jetzt habe ich letzte Woche eine schwere Kiste mit meinem Bauch abstützen wollen (mit nur einer Hand gehalten und die andere Seite der Küste am Bauch abgestützt) und anscheinend genau den Spalt getroffen. Es hat auf jedenfall plötzlich extrem geschmerzt. Bis jetzt habe ich an dieser Stelle immer noch ein leicht unangenehmes Gefühl. Woran kann das liegen?

      Wie ist das mit der Rektusdiastase?

      Beeinträchtigt es mich wenn sie nicht mehr zusammen wächst in irgendeiner Form? Wie ist es, falls ich nochmals schwanger werden sollte? Ist das schlecht, dass ich das habe? Kann ich jetzt noch Übungen machen damit sie wieder zuwächst? Ich meine gelesen zu haben, entweder gleich nach Geburt oder sonst bringt es nichts mehr? Stimmt das?

      Können Sie Übungen oder eine Seite oder ein Buch empfehlen wo solche Übungen erklärt werden?

      Vielen Lieben Dank!

      miemmel

      • Hallo miemmel,

        die Rektusdiastase ist der Spalt zwischen den geraden Bauchmuskeln, die in der Schwangerschaft auseinander gedrückt werden.
        Am besten sollte dich das ein Physiotherapeut oder eine Hebamme ansehen, gezielte Übungen ( Rückbildungsgymnastik) können hilfreich sein.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen