Schüßler-Salz Nr. 7 - Magnesium Phosphoricum

    • (1) 07.03.18 - 08:49

      habe eine frage zu den schüßler salz nr 7.

      da steht:.... Im Gegensatz zu nicht potenziertem Magnesium wirkt das Schüßler-Salz 7 wehenfördernd während der Geburt......

      ab wann darf man das in der schwangerschaft nehmen ohne eine evtl frühgeburt damit auszulösen.

      bin heute 24+5ssw und nehme seit 5wochen bereits magnesium diasporal 400mg. und habe tdem in regelmässigen abständen wadenkrämpfe.

      habe das salz bereits in der letzten ss genommen.( endete in einer frühgeburt 30+2ssw. bei vorzeitgen blasensprung bei 29+4ssw)

      jetzt verunsichert mich der text eben das es während der geburt wehenfördernt ist. nicht das ich es mit dieser einnahme ausgelöst habe....

      • Hallo sturerengel84,

        Magnesium soll wehenhemmend wirken, ich vermute das der Text darauf hinweisen soll, dass es in dieser Zusammensetzung nicht hemmend wirkt. Ich würde aber bei starken Krämpfen eher das Magnesium erhöhen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen