Schulterdystokie?

    • (1) 16.03.18 - 16:37

      Hallo, vor 7 Jahren habe ich meinen Sohn entbunden. Hierbei kam es zur Geburtskomplikation Schulterdystokie. Darunter habe ich lange, nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gelitten. Nun bin ich in der 16 Woche schwanger und stelle mir ständig die Frage wie groß die Wahrscheinlichkeit ist das es wieder dazu kommt?! 😐🤔😯. Hat jemand Erfahrungen?

      • Hallo stef112,

        wenn dein Kind genauso groß ist wie dein Sohn, ist es statistisch gesehen wahrscheinlicher das es nochmal passiert.
        Ein forciertes Verhalten in der Austreibungsphase begünstigt eine Schulersystokie außerdem.
        Am Ende wird es deine Entscheidung sein, ob du es nochmal probieren willst.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen