Schlafen auf Bauch/ Rücken

    • (1) 19.03.18 - 12:48

      Hallo Hebamme Sarah,

      unser Baby ist nun 3 Monate alt. Von Anfang an, ab ca. 10 Tag, war es so das er immer nur bei uns auf dem Bauch geschlafen hat, auch nachts. Er brauchte viel Nähe und Geborgenheit. Legt man den Kleinen ab, also auf den Rücken, kommt relativ schnell der Moro-Reflex und er schläft dann nicht mehr auf dem Rücken ein, auch wenn er sehr müde ist. Er möchte seit ein paar Wochen auch herumgetragen werden vor dem einschlafen. Tagsüber schläft er viel in der Manduca.
      Was können wir machen, um ihn vom Bauchschlafen auf uns wieder so langsam an das auf dem Rücken schlafen auch der Couch bzw. in der Wiege/Bett zu gewöhnen?
      Für die ersten 3 Lebensmonate sei das Schlafverhalten nicht unüblich. Nun aber fehlt uns der Ansatz wie wir das wieder drehen können, vom Bauchschlafen auf uns zum Rückenschlafen.

      Vielen Dank für deine Hilfe!

      user mw2018

      • Hallo mw2018,

        es gibt Kinder die von Anfang an Bauchschläfer sind, dass wird man auch nicht abtrainieren können. Wenn es aber daran liegt, dass es sich selbst durch den Moro wieder wach macht, müsste pucken gut helfen. Denn dann wird das zucken genau wie bei der Bauchlage verhindert.
        Das eurer Kind viel Körpernähe braucht und am besten mit Körperkontakt schläft, ist anstregend, aber auch mit drei Monaten nicht unüblich.
        Jetzt wo die Kinder mehr wahrnehmen und "erleben" , brauchen sie häufig mehr Zuwendung beim einschlafen, die Eindrücke müssen verarbeitet werden und sie können sich noch nicht selbstregulieren. Daher hilft ihnen getragen werden, schunkeln, summen, singen usw.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen