Gebärmutterhalsverkürzung und vorzeitige Wehen

    • (1) 19.03.18 - 16:31

      Hallo, ich bin gestern im Krankenhaus aufgenommen worden bei SSW 33+5 mit vorzeitigen Wehen und einem etwas verkürzten GBMH. Dienstag war der noch bei 5cm, gestern bei 2,7. Die Wehen sind momentan so ziemlich weg, der GBMH ist aktuell stabil. Wenn alles so bleibt, darf ich morgen nach Hause. Meine Frage: Wie lange muss ich mich richtig schonen? Mein Großer ist erst 16 Monate alt und will noch viel getragen werden. Habe ich jetzt theoretisch noch Anspruch auf eine Haushaltshilfe/Unterstützung? Mein Mann muss leider dann wieder arbeiten. Vielen Dank im Voraus für eine kurze Antwort.

      • Hallo lemoncake82,

        du solltest es auf jeden Fall bei deiner Krankenkasse versuchen. Was das tragen betrifft, ist das deine Entscheidung. Ab 34+0 wird nicht mehr aufgehalten, das Mäuschen muss aber noch in die Kinderklinik. Ich wäre auf jeden Fall bis 36+0 vorsichtig.
        Man kann leider nie Vorraussehen, was passiert. Es kann sein, dass es bei aller Vorsicht trotzdem bald kommt, es kann auch sein, dass du noch Überträgst egal wie sehr du dich anstrengst...

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen