Permanenter Druck im Unterleib 26 SSW

    • (1) 20.03.18 - 14:14

      Liebe Sarah,

      ich hatte bisher eine sehr unspektakuläre Schwangerschaft - keine positiven oder negativen Anzeichen.
      In der letzten Woche haben wir renoviert und ich hatte die Tage davor schon viel psychischen Stress. Nach 2 Tage Renovierung (Streichen, tapezieren, Möbel auf- und abbauen), war ich absolut kaputt und musst mich erstmal weitere 2 Tage ausruhen bevor ich weiter machen konnte. Seitdem habe ich einen ständigen Druck im Unterleib, was auch auf die Blase und dem Darm drückt. Er drückt auch manchmal stärker bei Bewegungen wie Beine übereinander schlagen oder aufstehen.

      Mein Bauch wird nicht hart oder tut weh, daher denke ich nicht das es Übungswehen sind.

      Sollte ich mir Sorgen machen oder ist das im letzten Trimester normal, weil das Baby nun stetig wächst?

      Danke und LG

      • hallo svellanie,

        im Moment ist eine Wachstumsphase in der Schwangerschaft, allerdings hast du dir körperlich sehr viel zugemutet. daher könnte es sein, dass dein Beckenboden sehr angestrengt ist, daher der Druck. Leider kann das auch ohne Wehen mit einer Gebärmutterhalsverkürzung einhergehen, daher solltest du auf jeden Fal zum Arzt.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen