Wie bring ich meinem kind bei alleine einzuschlafen ?

    • (1) 14.04.18 - 10:50

      Hallo meine süsse kleine Maus ist nun 19 Wochen alt sie entwickelt sich auch sehr gut!!! Nur mit dem alleine einschlafen klappt es noch gar nicht sie schläft immer nur beim stillen ein!!! Wenn ich sie dann ab lege dann wacht sie nach paar Minuten auf und sucht wieder die Brust!! Es klappt nur wenn ich sie in die Federwiege (automatisch) rein legen da schläft sie Vormittags dann ab und zu noch höchstens 1h weiter !!! Abends still ich sie im Ligen wenn sie eingeschlafen ist Dock ich mich ab und bleib neben ihr Ligen. Aber sie verlangt dann schon oft noch Nacht nach der Brust!! Sie schläft auch sehr unruhig meistens zieht die Füsse immer wieder an denke das sie Bauch weh hat da ich nachts sie nicht aufstossen lasse!!! Ich hoffe ihr habt uns ein paar Tipps!!!

      • (2) 14.04.18 - 12:57

        Warum lässt du sie denn nachts nicht aufstoßen? Zwecks alleine einschlafen... Ich habe habe unsere Maus abends bei uns im Bett gestillt,dann hat der Papa sie aufstoßen lassen,noch ein bisschen gekuschelt und dann gabs den nucki und ab ins beistellbett! Dann wurde gesungen und gute Nacht gesagt! Dann sind wir rausgegangen und wenn sie geweint hat,sind wir abwechselnd noch mal rein und haben sie im bett beruhigt! Die ersten Tage ging es eine halbe Stunde,nach einer Woche ist sie komplett alleine eingeschlafen! Sie hat manchmal noch gemeckert,aber nicht mehr geweint

        Warum denkst du, das ein Baby mit 19 Wochen schon alleine einschlafen muss???
        Die sind doch noch so klein und brauchen die Nähe von Mama.

        Mein Sohn ist jetzt 19 Monate alt und ich begleite ihn immer noch in den Schlaf,,sei es zum Mittagschlaf und auch abends.

        Hallo jasi123,

        jedes Kind ist anders, besonders im Schlafverhalten merkt man das sehr deutlich. Manche Kinder brauchen bis ins hohe Kleinkindalter eine Einschlafbegleitung, andere schlafen schon mit ein paar Monaten alleine ein.
        Wenn man sein Kind nicht alleine schreien lässt und ihm so zeigt, dass es keinen Sinn hat zu rufen, weil eh niemand kommt, ist es keine elterliche Leistung das ein Kind alleine einschläft.
        Du kannst es also immer wieder versuchen, das du dein Kind auch wach hinlegst, singst oder streichelst etc, aber wenn es so nicht klappt, ist das in Ordnung.
        Ansonsten machen es sehr viele Mütter/ Eltern so, dass sie stillen oder kuscheln, bis die Mäuse eingeschlafen sind und dann wieder aufstehen. Auch das kann am Anfang bei einigen Kindern schwieriger sein. Man muss daran denken, dass Baby andere Schlafphasen haben als Erwachsene und dazwischen immer kurz wach sind um sich der Nähe zu versichern. Viele Kinder sind 20min (oder 40min) nach dem Einschlafen kurz wach und wenn dann niemand da ist, rufen sie.
        Lass deinem Kind einfach sein Tempo bestimmen und probiere es ohne Druck immer wieder aus.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen