21ssw leichte Trichterbildung, ziehen in der Leiste

    • (1) 24.04.18 - 16:48

      Hallo zusammen,

      eine kurze Info zu mir:
      32 Jahre alt
      1. ss kam in der 20. ssw durch einen Infekt und vorzeitigen unbemerkten Blasensprung mit einer stillen Geburt zum Ende.

      2. ss ist jetzt in der 21. ssw und am Montag war ich beim FA da ich ein stechen links vom Bauchnabel hatte.

      Wehen wurden gemessen aber waren nicht vorhanden.

      Beim Ultraschall bemerkte mein FA das beim Gebärmutterhals etwas nicht ganz stimmt. Also ist er vaginal ran und hat gemessen.

      Der MuMu ist noch zu und nicht verkürzt aber es hat sich ein leichter Trichter (innen) gebildet.
      Daraufhin hat er mich mit Bettruhe nach Hause geschickt und am Freitag soll ich wieder kommen. Er denkt das sich das wieder richtigen sollte wenn ich mich schone.

      Jetzt liege ich seit dem ich vom FA gekommen bin im Bett und steh nur zum pipi machen auf mein Mann kümmert sich um alles andere. Aber nun mein Problem.

      Das stechen ist nicht mehr da bzw merke ich zumindest nichts mehr. Aber jetzt zieht es mir in der Leiste links und rechts und ich habe solche Angst das dass wehen sein können.
      Kann es auch einfach sein das meine Bänder ziehen weil alles wächst und mein Körper kommt damit nicht klar? Oder sind es Blähungen? Es blubbert schon arg aber ich kann bald nichts mehr auseinanderhalten..

      Mein FA meinte wenn es schlimmer werden sollte soll ich mich melden oder ins KH fahren aber das ziehen ist jetzt nicht schmerzhaft oder schlimmer als das stechen.
      Übertreibe ich einfach? Oder ist es die Angst vor einer weiteren FG? Ich liege wirklich ruhig darum verstehe ich nicht warum das jetzt zieht..

      Ich weiß das es immer schwer ist von der Ferne eine Diagnose zu stellen aber ich wäre sehr froh wenn ich ihr ganzes wissen und ihre Erfahrungen dazu hören dürfte.

      Vielen Dank!

      • Hallo erdbeer-schoki,

        das du beunruhigt bist, ist absolut verständlich. Es kann sein, dass es dir so aufhält, weil du nur liegst und in dich hineinhorchst. Es kann der Darm sein, durch die wenige Bewegung und auch ein Wachstumsschub wäre denkbar.
        Allerdings kann man tatsächlich keine Ferndiagnose stellen und deine Sorge ist Grund genug ins Krankenhaus zu fahren und das abklären zu lassen.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen