Übelkeit nimmt ab in 8ssw

    • (1) 06.05.18 - 12:54

      Guten Tag,
      Ich bin in der 8ssw. Mir war 2 Wochen ganz elend mit starker Übelkeit\ Ekel beim Essen mit teilweise Erbrechen und extremer Müdigkeit. Jetzt seit 2-3 Tagen fühle ich mich fitter und hab lediglich ein flaues Gefühl im Magen.
      Ich war letzte Woche beim Arzt und es war ein Miniembryo und Herzschlag zu sehen. Der Arzt meinte es würde soweit alles gut aussehen.
      Ich mache mir jetzt trotzdem Gedanken ob die Abnahme der Übelkeit ein schlechtes Zeichen ist. Ich hatte letztes Jahr eine FG im 3ten Monat.
      Ist die plötzliche Abnahme der Übelkeit zu diesem Zeitpunkt normal oder soll ich zum Arzt?
      Danke vielmals im Voraus
      MbG

      • Hallo katarinina,

        dass kann ich leider nicht sicher beantworten, es muss nicht immer etwas schlimmes bedeuten, wenn Symptome weggehen oder sich abwechseln. Leider kann aber nur ein Ultraschall eine befriedigende Antwort geben.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

        Hallo, mir geht es genauso, wie geht es dir denn inzwischen? Warst du zur Kontrolle beim FÄ? Liebe Grüße! Judith

        • Hallo liebe Judtih,
          Nein war nicht beim Arzt. Die Übelkeit war die Tage danach wieder etwas stärker. Jetzt heute geht es wieder. Eigentlech müsste man sich ja freuen über einen Tag wo es besser geht😅 Ich versuche vertrauen zu haben und denke mir dass auch ständige Kontrollen beim Arzt nicht helfen wenn dieses Mal wieder etwas nicht stimmen sollte. Ist aber nicht einfach.....
          Ganz liebe Grüße
          Nina

Top Diskussionen anzeigen