Blutungen und Schmerzen nach MuMu tasten

    • (1) 15.07.18 - 05:11

      Guten Morgen.
      Gestern Vormittag hatte ich VU bei meiner FA, bei 38+4.
      Dabei hat sie (das erste Mal) nach meinem MuMu getastet. Sie kam fast nicht ran, ich musste mein Becken anheben und es tat sehr weh. Befund war, Kopf sehr tief mit Druck nach unten und alles weich aber MuMu sehr sacral und fest verschlossen. Sie hat am MuMU wirklich ziemlich doll rumgedrückt, ich nehm an um zu schauen ob sie nicht doch mit einem Finger rein kommt?
      Jedenfalls hatte ich nach der Untersuchung stundenlange dunkle Blutungen und untenrum stechende Schmerzen. Die Blutung endete am späteren Nachmittag für ein paar Stunden. Dann hatte ich aber am späten Abend nochmals dunkelbraunen, zäheren Ausfluss. Nun über Nacht kam bisher nichts mehr aber die stechenden Schmerzen untenrum sind geblieben.
      Meine Frage nun, ist das normal nach einer MuMu-Abtastung? Bin ich einfach sehr empfindlich und die FA etwas grob vorgegangen? Oder wurde hier wahrscheinlich etwas manuell manipuliert von ihr, ohne mich zu informieren? Kommt die Blutung vom Öffnen des Muttermundes? Wehen habe ich nur die üblichen, unregelmässigen Übungswehen, nichts verstärktes. Und ein leichtes Ziehen im unteren Rücken aber gut auszuhalten.

      • Hallo jenbo1,

        es kann nach einer VU zu einer Blutung kommen. Der GMH und MM sind sehr gut durchblutet und es kann zu einer Kontaktblutung kommen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen