Einleitung auf Wunsch ab 37+???

    • (1) 20.07.18 - 10:37

      Guten Tag,
      ich muss wöchentlich ins KH zum Ultraschall gehen, da der kleine unterversorgt ist und nicht richtig an Gewicht und Größe zu nimmt.
      Ich habe am Kommenden Mittwoch (37+1)
      wieder einen Termin und es wurde mir gesagt, das die Geburt vielleicht eingeleitet werden muss...
      Meine Frage ist, darf man sich eine Einleitung wünschen, sollten die Ärzte immer noch unsicher sein?

      Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort :)

      • Hallo cleopatra111,

        gerade in Situationen wie deiner, haben die Mütter meist ein großes Mitspracherecht.
        Allerdings ist es so, je weiter man vom ET entfernt ist, desto unwahrscheinlicher wirkt eine Einleitung. Und die Wahrscheinlichkeit eines Kaiserschnitts steigt, daher zögern die Ärzte auch.
        Man sich den Wunsch also gut überlegen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen