Stillen/Bauchweh

    • (1) 24.07.18 - 05:43

      Hallo,
      mein Kleiner ist 3 Wochen alt (geplanter KS da BEL) wir hatten einen unschönen Start da er Probleme mit Zucker und Atmung hatte und 5 Tage auf der Kinderstation war. Dort wurde Fläschen gegeben und ich habe abgepumpt. Zu Hause versuchte ich nur die Brust zu geben, was auch nach 2 Tagen funktionierte. Er nimmt gut zu und hat oft Stuhlgang. Seit einigen Tagen hat er allerdings Koliken und ich habe Sorge das es am Anlegen meinerseits liegt. So richtig gezeigt hat mir das niemand.
      Hätten Sie einen Tipp für mich?
      Wenn er Bauchweh hat, bekomme ich ihn nur an der Brust beruhigt. Macht es das noch schlimmer da er dann ja wieder Luft schluckt bzw das andere ja noch nicht verdaut ist ? Muss ich nach jedem Stillen ein Bäuerchen machen auch wenn er danach eingeschlafen ist ?
      Entschuldigen Sie die ganzen Fragen, ich hoffe auf eine Antwort
      Danke und liebe Grüße

      • Hallo tinkerbell-1985,

        du machst sicher nichts falsch, das die Kinder in den ersten 12 Wichen Bauchweh bekommen ist vollkommen normal. Der Darm reift nun nach und es bildet sich die Darmflora.
        Wenn er sich häufig an und ab dockt oder viel weint beim stillen, kann ein Bäuerchen nicht schaden, allerdings würde er eher spucken, wenn Luft im Bauch ist.
        Du kannst mit Bauchmassage, Bauchlage und etwas Wärme Linderung schaffen. Außerdem gibt es Flatulini Globuli, Kümmelzäpfchen ( zur Entspannung) und BigaiaTropfen ( Hilfe bei Darmreifung).

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen