Haarausfall nach Schwangerschaft und Geburt - warum klären Hebammen...

    • (1) 26.08.18 - 20:04

      darüber nicht auf?

      Seit Jahren bei urbia immer wieder der gleiche Thread: Hilfe - Haarausfall nach der Geburt.#schock#heul

      Warum klären Hebammen denn die Frauen nicht über sowas auf und dass es normal ist, dass es Wochen nach der Geburt zu starkem Haarausfall kommt? Das gehört meiner Meinung nach in der Hebammen-Ausbildung gelehrt und von den Hebammen bei ihren Kundinen auch angesprochen.

      Aber Fehlanzeige, leider.

      VG
      Gael

      • Hallo Gael,

        es ist natürlich sehr beunruhigend, wenn die Haare ausfallen. Da wäre es natürlich wünschenswert, wenn man schon vorher vorbereitet wäre.
        Es betrifft aber nicht jede Frau, bzw ist es häufig nicht soviel das die Frauen dich Sorgen machen.
        Man kann als Hebamme nicht bei jeder Frau auf alle Eventualitäten eingehen, da die Informationsflut beim ersten Kind schon so riesig ist.
        Im übrigen könntest du das auch den Frauenärzten vorwerfen, denn diese sehen die Frauen 6-8Wochen nach der Geburt, wo häufig die meisten Haare ausfallen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Hallo,

          naja - reicht eigentlich nur ein Satz: "Du, und nicht wundern, wenn dir nach 6 - 8 Wochen die Haare anfangen ungewöhnlich stark auszufallen, ist die Hormonumstellung und normal - genauso wie die Mens nach 4 Wochen bei manchen Frauen einsetzen und sie durchaus wieder schwanger werden kann".;-)

          Aber du hast recht, Hebammen haben mittlerweile einfach zu wenig Zeit für die individuelle Nachsorge...

          VG
          Gael

Top Diskussionen anzeigen