Baby sehr unruhig

    • (1) 04.09.18 - 09:17

      Unser Sohn wird morgen 6 Monate alt ist ist schon seit einigen Wochen schwierig. Dachte es ist ein Schub, aber es ist immer noch nicht besser. Er ist vor allem tagsüber sehr unruhig, quengelig, unzufrieden und zappelig, war schon immer sehr aktiv aber so nie. Windet sich auf dem Wickeltisch. Drückt sich seit ein paar Tagen auch manchmal ins Hohlkreuz in der Wippe z.B.
      Er sabbert auch total viel, nimmt alles in den Mund. Denke auch die Zähne kommen?!
      Tagsüber tut er sich sehr schwer mit dem Einschlafen. Geht nur auf dem Arm meistens, aber da gibt er mir auch das Gefühl als wenn er weg/runter will, obwohl er extrem müde ist. Erst nach einer Weile kann ich mich hinsetzen und er schläft ein. Sonst nur auf dem Arm im Stehen. Ich hab das Gefühl er will immer mehr als er kann. Abends schläft er aber gut ein in seinem Bett! Er schläft nachts so ca. 6 Std. ganz gut, dann hat er 1x Hunger und danach ist er sehr unruhig und wälzt sich immer hin und her.
      Im Kinderwagen und auch im Maxi Cosi ist auch schwierig geworden, nach ca 30 Min. fängt er an zu Weinen, und macht solche Anstalten als wenn er sich Eingesperrt fühlt. Wenn ich ihn rausnehme ist alles ok.
      Was kann das nur sein? Was kann ich tun? Organisch ist lt KA alles ok. Freitag ist die U5.

      • Hallo eclipse2017,

        ich denke du bist da auf der richtigen Spur. Er möchte mehr als er kann, sich bewegen, mehr sehen usw. Dieser Zustand ist für die Mutter sehr anstrengend, es geht erst besser, wenn sie sich selber fortbewegen bzw drehen können.
        Die Zähne können natürlich auch immer eine Rolle spielen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen