Baby lässt sich nicht Abstillen....

    • (1) 05.09.18 - 02:17

      Hallo,
      Meine Tochter ist im 7. Lebensmonat, Morgens bekommt sie "Guten Morgen Brei", Mittags bekommt sie Mittagessen, Nachmittags ihr Obstgläschen und Abends mache ich ihr ihren Gute-Nacht Brei, aber
      sie lässt sich einfach nicht abstillen...
      Sie besteht Partout auf die Brust danach.

      Ich habe auch schon sämtliche Baby-Flaschen und Schnuller ausprobiert um ihr Folgemilch/Flaschennahrung zu geben und sie von Mama's Milch-Schnuller wegzubekommen, aber die nimmt sie auch nicht... Sie kaut nur darauf rum...

      Damit sie wenigstens genug Wasser trinkt haben wir Ihr jetzt trinklernflaschen mit so einem aufsatz wie es früher bei den Glas-Emil-Flaschen gab (ich hoffe wirklich ihr wisst was ich meine ich weiß nämlich nicht wie ich die sonst beschreiben soll) gekauft und obwohl ich wirklich Panik hatte, dass sie sich verschluckt klappt das trinken aus diesen einwandfrei.

      Ich weiß auch das viele unter euch ihre kleinen gerne noch viel länger stillen und ich weiß das es sich jetzt bestimmt echt blöd anhört, aber ich mag nicht mehr🙈
      Sie will ja essen... Wir können nichts mehr essen ohne das sie uns das essen aus dem Mund schaut und ich kann auch verstehen, dass sie dadurch viel entspannter einschläft, aber ich würde gerne an unserer Kirchlichen Hochzeit nächsten Monat nicht mehr stillen... Auch wenn mich jetzt einige für eine "egoistische Mutter" halten.

      • Hallo uschiyoo,

        das sich dein Kind in diesem Alter gegen das Abstillen wehrt, ist völlig normal. Gerade jetzt wo die Kinder anfangen zu essen und sie sich anfangen selbstständig zu bewegen, hängen gestillte Kinder sehr an der Brust und der damit verbundenen Nähe und Sicherheit. Stillen ist nicht nur Nahrungsaufnahme.
        Wenn du so sicher bist in deiner Entscheidung abzustillen, musst du es konsequent über die Einwände deines Kindes durchziehen. Es gibt da leider keine sanfte Methode, wenn du nicht warten magst, bis es sich von selbst ausschleicht.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen