Milchmenge, Nimmersatt?

    • (1) 12.09.18 - 07:07

      Unser Kleiner, jetzt 5 Wochen alt, hat einen gesegneten Appetit. Er trinkt zur Zeit recht regelmäßig ca. alle 4 Stunden 130ml Pre von Aptamil... auch nachts. Dazwischen schläft er noch viel, hat aber auch schon einige Wachphasen... Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass die 130ml ihm nicht reichen, er macht oft nicht so einen zufriedenen Eindruck nach der Flasche, trinkt auch immer alles komplett weg und schreit manchmal danach noch, oder wenn man ihn hochnimmt zum Bäuerchen. Er beruhigt sich meist aber schnell... er meldet sich auch nicht eher als eben die 3,5-4 Stunden... die Hebamme meinte, so lange er sich nicht in kürzeren Abständen (2-3 Std.)von selbst meldet, sollten wir erstmal nicht mehr Milch geben weil sich sonst der Magen zu schnell ausdehnt?!
      Auf der Nahrung ist als Richtwert angegeben ab der 5. Woche 5 Flaschen a 170ml... wir haben es jetzt einmal ausprobiert, er würde auch 170 ml trinken... ich habe Angst, dass das viel zu viel ist... Da er auch hin und wieder Probleme mit Bauchweh/Stuhlgang hat, will ich nicht mehr als nötig oben „reinstopfen“...
      Ich bin mir oft auch nicht sicher, ob er wirklich Hunger oder was anderes hat. Getrunken hat er bisher immer, sobald wir ihm die Flasche anbieten... Kann ich ihm bedenkenlos so viel geben?

      • Hallo giorgina66,

        wenn er zwischen den Mahlzeiten zufrieden ist und gut zunimmt muss man nichts ändern. Wenn er nicht satt werden würde, gehe ich davon aus, dass er nach den 139ml nicht zur Ruhe kommen und mehr fordern würde. Grundsätzlich ist es aber bei einem 4stündlichen Rhythmus völlig ok auch 150ml und mehr zugeben zu geben, es sollten nicht über 1000ml in 24h sein.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen