Künstliche Befruchtung verschweigen

Liebe Sarah, wir konnten nur durch eine icsi schwanger werden. Außer meinem Mann und dem frauenarzt weiß es niemand. Die Schwangerschaft verläuft bisher ganz normal. Gibt es gründe, warum die hebamme bzw. Der arzt bei der Entbindung davon erfahren muss? Vielen dank. Lg snooze

Hallo snooze,

erstmal ist eine Icsi nichts warum man sich schämen muss. Ich würde es der Hebamme schon sagen, da es ein Bestandteil deiner Anamnese ist und du durch den steinigen Weg der Befruchtung vielleicht andere Ängste oder Befürchtungen hast. Nur wenn sie den Grund kennt, kann sie für dich befriedigend da sein.

Grüße
Hebamme Sarah

Eine künstliche Befruchtung wird auch im Mutterpass vermerkt. So wird es sich der Arzt dann zumindest denken können. Aber warum auch willst du es verschweigen?!