Stillen in der Schwangerschaft

    • (1) 16.10.18 - 23:08

      Hallo,
      meine Frauenärztin meinte ich müsste von jetzt auf gleich aufhören zu stillen wenn ich schwanger werden würde. Da der Embryo unterversorgt werden könnte.
      Teilen Sie diese Meinung?

      Mein Baby ist 3 Monate alt und wird voll gestillt. Ich würde das Kind auch am liebsten lange stillen, würde das mit einer erneuten Schwangerschaft gehen ohne den Embryo zu gefähreden?
      Falls ja, bekommt das 2te Kind wenn es geboren ist dann die Milchzusammensetzung die es braucht?

      LG

      • Hallo Beba-Moja,

        nein diese Meinung teile ich überhaupt nicht. Man kann auch schwanger weiter stillen, der Embryo kommt nicht zu schaden, bei einigen Frauen verschwindet mit der SS allerdings die Milch.
        Man kann auch beide Kinder stillen, das sogenannte Tandemstillen. Dem Neugeborenen macht es nichts aus, die Milch verändert sich nicht während der Stillbeziehung. Die erste Milch, also das Kolostrum, fällt zwar weg, dafür muss das Kind aber nicht auf den Milcheinschusss warten.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen