Ess-Probleme

Hallo!

Zur Vorgeschichte:
Mein Sohn wird demnächst 1 Jahr alt und hatte vor zwei Wochen fünf Tage um die 40 Grad Fieber und hat viel gebrochen. In der Zeit war ich froh Flüssigkeit in ihn rein zu bekommen. An Essen war nicht zu denken.

Seit den Tagen isst er nicht mehr so schön wie früher. Er snackt sich eher durch den Tag mit Brot, Breze, Obst etc. Aber wenn es um eine richtige Mahlzeit geht ist es nur noch Terror und Geschrei. Egal ob Gläschen oder selbstgekocht.

Ist das snacken ok oder sollte ich ihn schon einmal was warmes geben? Ist es eine Phase? Durch diese Kleinigkeiten isst er auch deutlich weniger als zuvor. Danke für die Hilfe

Hallo Lisa-cupcake,

nach so einem massiven Infekt, kann der Appetit noch etwas brauchen, außerdem ist der Magen sicherlich sich noch kleiner.
Ich vermute der Hunger kommt wieder, solange lass ihn ruhig essen was er will. Die Kinder haben meist ein sehr gutes Körpergefühl, was geht und was noch nicht.

Grüße
Hebamme Sarah

Auch wenn das bedeutet, es gibt morgens, mittags und abends Brot? Der Belag ist im egal. Obst isst er auch alles

Ja, einfach alles anbieten.