Alkohol in der Fr├╝hschwangerschaft

    • (1) 14.11.18 - 01:26

      Hallo ­čÖé

      Ich mache mir seit Wochen Vorw├╝rfe und gro├če Sorgen... Ich habe zu Beginn der noch nicht bekannten Schwangerschaft einige Male Alkohol (Bier) getrunken. Das war in Woche 3+6 (6 Bier) und 4+2 (zwei Bier). Ich hatte in Woche 3+5 eine gaanz kleine leichte Blutung und auch auf Grund, der bei mir typischen Menstruationsbeschwerden, bin ich davon ausgegangen, dass meine Periode einsetzt. Dies war nicht der Fall und so machte ich 4+3 den positiven Test.

      Mittlerweile bin ich in der 22 SSW und es ist an sich alles gut verlaufen, unser Baby ist soweit zeitgerecht entwickelt und der FA ist zufrieden. Selbstverst├Ąndlich habe ich keinen Schkuck Alkohol mehr anger├╝hrt!!!!

      Allerdings werde ich einfach diese Sorgen nicht los meinem Baby mit meinem Verhalten geschadet zu haben ­čśş
      Ich habe schon viel gelesen ├╝ber das fetale Alkoholsyndrom, doch mir ist nicht ganz klar ob nur ein ein regelm├Ą├čiger Alkoholmissbrauch dazu f├╝hrt oder es durchaus auch durch so eine dumme Aktion wie meine ausgel├Âst wird.

      Ich habe solche Angst ­čśĘ wie sind deine Erfahrungen zu diesem Thema???

      Liebe Gr├╝├če, eine total besorgte Baldmama

      • Hallo felice1221,

        du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen. Die meisten Frauen trinken Alkohol, rauchen oder nehmen Medikamente ohne Einschr├Ąnkung vor dem positiven Schwangerschaftstest.
        In den ersten 12 Wochen gilt f├╝r die Schwangerschaft das ÔÇ×alles oder nichtsÔÇť Prinzip, dass hei├čt wenn die Frucht gesch├Ądigt ist, geht sie in der Regel ab.
        Du kannst dich also entspannen!

        Gr├╝├če
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen