Risiken einer erneuten ss nach As

    • (1) 25.11.18 - 18:21
      wunsch2238

      Ich habe nun leider meine zweite Fg dieses Jahr erlitten. Der erste war in der 11ssw und ist mir sehr nahe gegangen. Diesmal war es in der 6ssw und es hatte sich trotz einem Hcg von knapp 2000 keine Fruchthöhle gebildet. Ich hatte eine Letzten Montag eine AS, diesmal habe ich wenig Blutungen danach gehabt und fühle ich mich auch so relativ ok. Laut negativem sst müsste der Hcg auch schon wieder gegen Null tendieren. Spricht irgendetwas dagegen den jetzigen Zyklus zu nutzen oder geht es mit Gefahren einher? Im schlimmsten" Fall kommt es doch einfach nicht zur Einnistung, weil die Schleimhaut noch nicht genug aufgebaut ist, oder gibt es weitere Risiken?

      • Hallo wunsch2238,

        dein Verlust tut mir sehr leid. Jeden Monat erneuert sich die Schleimhaut komplett, es ist also ein Neustart. Nach einer AS empfiehlt man, einmal die Periode kommen zu lassen, damit sich alles einmal erneuern konnte.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen