Zyklus

    • (1) 01.12.18 - 22:21
      Ruthless

      Am 31.10 hatte ich leider eine natürliche Abbruchsblutung. Es war Mega traurig, frustrierend und einfach nur schrecklich.
      Wir hatten es fast ein Jahr probiert und dann war es einfach nicht bestimmt für uns.
      Mein HCG war drei Tage danach schon bei 0. Wann das Embryo letztendlich abgegangen ist, wissen wir nicht. Ich hatte schon eine Woche zuvor immer mal wieder leichte Blutungen.

      Mein letzter positiver OVU ist jetzt auch schon wieder 17 Tage her und meine Periode kommt einfach nicht.
      Ich hab schon einen Test gemacht und dieser war deutlich negativ.
      Seit schon bisschen was mehr als einer Woche habe ich immer mal wieder ein Brustziehen, bin sehr empfindlich und meinem Magen gehts auch nicht so prickelnd.

      Ich weiß nicht mal ob ich jetzt so kurz danach überhaupt eine neue Schwangerschaft möchte, bin aber trotzdem irgendwie in der Hoffnung das etwas Neues entstanden ist.

      Ich hab gemischte Gefühle und weiß überhaupt nicht was ich denken oder fühlen soll.

      Kann es auf eine neue Schwangerschaft deuten oder nicht? Vielleicht scheinschwanger?
      Mein FA ist leider gerade jetzt im Urlaub und ich verstricke mich immer weiter in spekulierungen.

      Danke fürs lesen und Danke für die Antwort

      • Hallo Ruthless,

        gerade bei psychischen Stress kann die Periode verspätet kommen. Und wenn man sehr in sich hineinhörcht, merkt man jede Kleinigkeit.
        Bei einem negativen Test, gehe ich nicht von einer SS aus.
        Lass dir Zeit etwas zu Ruhe zu kommen und zu trauern.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen