amitriptylin

    • (1) 08.12.18 - 14:25

      hallo, ich bin im 4 Monat schwanger und nehme seit 10 tagen Amitriptylin. Noch bevor ich schwanger wurde hat man bei mir eine Belastungsstörung festgestellt. Als ich erfuhr das ich schwanger bin hat sich schleichend bei mir ein Depression gebildet. Habe schlaflose Nächte, bin Unruhig keine Freude, kann mich sehr schwer zu etwas aufraffen. Mit dem Medikament war dann alles gut. Nur sollte ich es absetzen von einer anderen Ärztin. hab ich auch gemacht nur konnte ich dann nicht mehr schlafen und bin seither sehr Unruhig. Ich möchte heute mit dem Medikament weitermachen, da ich mit den Symptomen nicht klar komme. was denken Sie darüber? Bitte um eine Antwort. Danke

      Hallo jennykleinhans,

      das Mittel gehört zwar zu den Antidepressiva der Wahl in der Schwangerschaft, aber es kann bei Kindern zu Problemen und Anpassungsstören nach der Geburt führen. Daher sollte der Frauenarzt engmaschig kontrollieren.

      Grüße
      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen