Einschlafprobleme

    • (1) 03.01.19 - 21:35

      Liebe Sarah,
      mein Sohn (knapp 8 Monate alt) hat große Probleme einzuschlafen. Bis er 4,5 Monate alt war, war alles prima. Er ist mit Schnuller alleine in seinem Bettchen (steht direkt am Elternbett) eingeschlafen. :-)
      Als er sich dann eine Erkältung eingefangen hatte, wollte er den Schnuller nicht mehr - das hält leider bis heute an. Seitdem konnte er nur einschlafen wenn er an unserem kleinen Finger nuckelte. Seit dem 22.12. bieten wir ihm den Finger nicht mehr an um ihm das abzugewöhnen. Leider nimmt er weder Schmusetuch, Kuscheltier, o.Ä. als Alternative um sich in den Schlaf zu nuckeln. Er kann jetzt noch bei uns auf dem Arm einschlafen. :-(
      Wie können wir ihm das Einschlafen erleichtern bzw. beibringen? #kratz Bauch streicheln, daneben liegen oder sitzen haben bisher nich geholfen. Er schreit wie am Spieß bis er von uns auf dem Arm genommen wird um letztendlich nur da einzuschlafen. Haben auch schon probiert ihn immer wieder hinzulegen, wenn er sich auf dem Arm beruhigte. Aber kaum legen wir ihn hin, fängt er wieder ganz schlimm an zu weinen. Dann das ganze von vorn... aber irgendwann muss der Kleine doch auch mal schlafen, oder? Ihn so leiden zu sehen bricht mir das Herz. Schreien lassen ist für uns aber keine Option. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

      Vielen Dank und schöne Grüße #winke
      Helena

      • Hallo Helena,

        euer Sohn brauch um sich zu beruhigen Hilfe. Das kann man auch nicht abtrainieren. Das liegt nicht am wollen, sondern am nicht können.
        Das ist in seinem Alter völlig in Ordnung.
        Auf dem Arm ist es sicher der Körperkontakt und die Bewegung.
        Vielleicht hilft eine Spieluhr, eine andere Bewegung oder sich neben ihn zu legen bis er eingeschlafen ist.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen