Baby riecht unangenehm am Kopf

    • (1) 02.02.19 - 18:16

      Hallo, ich habe lange recherchiert und noch keine konkrete Antwort gefunden. Meine kleine Tochter (6 Wochen) riecht säuerlich am Kopf. Der Geruch beschränkt sich tatsächlich nur auf den Kopf, vorne im Stirnbereich. Sie hat keinen Milchschorf!

      Der Geruch ist säuerlich, teilweise wie Komposthaufen und saure Gurken. Das klingt gerade lustig, ist es aber nicht. 🙈
      Wenn sie frisch gebadet ist, ist er nach kürzester Zeit wieder da.
      Ich frage mich nun, ob es krankheitsbedingt ist und mache mir Sorgen.

      Lg

      • Hallo anabee,

        hat sie Hautunreinheiten oder ähnliches an der Stirn? Kann der Geruch auch von den Ohrrückseiten kommen?
        Am besten du gehst mal zum Arzt und lässt es abklären.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Nein keine Hautunreinheiten, auch keine Schuppen oder ähnliches. Deshalb wundert mich das. Ohren sind auch sauber und riechen neutral. Es ist tatsächlich nur der Kopfbereich. Selbst wenn ich sie wasche, ist der Geruch nach kürzester Zeit wieder da. Erinnert auch ein bisschen an „alte Leute“. Meine Oma roch früher auch immer so.

          Werde das dann beim Kinderarzt erfragen.

          Ein Update:

          Es waren doch noch Reste an Käseschmiere, die sich auf der Kopfhaut befand! Mit bloßem Auge konnte man es nicht sehen. Aber ich habe jetzt mit einem Waschlappen und ein wenig Babyshampoo den Kopf etwas kräftiger gereinigt. Jetzt riecht sie wieder nach Baby. :)

Top Diskussionen anzeigen