Beikoststart

    • (1) 13.02.19 - 10:56

      Hallo, unser Sohn ist jetzt 6,5 Monate. Ich Stille noch voll. Er möchte keinen Brei und presst den Mund zu. Wir haben selbst gekocht und diverse Sorten Gläser probiert. An unserem Essen zeigt er jedoch starkes Interesse. Ich weiß nicht wie ich weiter verfahren soll. Bin ratlos. Habe bereits sämtliche Bücher gewälzt. Meine Hebamme meldet sich nicht. Soll ich doch Mal obstbrei versuchen oder abendbrei? Oder essen von uns geben? Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das so gut fürs Bäuchlein ist? Der Kinderarzt sagte übrigens, es sei kein Problem weiter zu stillen, da unser Sohn gut genährt ist.Bei unserer Tochter hatte das alles problemlos geklappt. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

      Liebe Grüße
      Melanie

      • (2) 14.02.19 - 11:02

        Hallo
        Hast du mal versucht ob er den Brei von deinem Finger abdeckt? Das war der Ausschlag bei meiner Tochter, seit dem isst sie.
        Ansonsten ist viel vielleicht nicht so Seins. Hast du mal ein Stück weichgekochte Möhre probiert?

        Hallo Melanie,

        entweder du lässt ihn einfach noch ein wenig, vielleicht ist er noch nicht so weit oder du informierst dich mal über Breifreie Kost ( Baby Led Weaning), es gibt Kinder die nicht gefüttert werden wollen oder die Konsistenz des Breis nicht mögen..

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen