Frühgeburt

    • (1) 22.02.19 - 18:42

      Hallo zusammen ich bin in der 27+5 Also 28 ssw, am Dienstag war ich beim Frauenarzt und sie sagte das sich mein Gebärmutterhals verkürzt hat es sind noch 3,7cm und der muttermund sei auch sehr weich. Nach dieser Diagnose war ihre frage ob es sich bei den anderen 2 schwangerschaften um frühgeburten gehandelt hat, das hat mich so ein bisschen beunruhigt und ich bin echt verunsichert und ich habe Angst das es zu einer frühgeburt kommt. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

      • (2) 22.02.19 - 19:43

        Hallo tanja, keine Sorge. Ich hatte ab der 30 ssw einen gebärmutterhals von 2,1 cm und trichterbildung. Hab dann ganz brav ruhe gegen, auf die couch und einfach mal entspannt Bei der nächsten Kontrolle war er dann schon wieder auf 3,7cm. Je mehr ich ruhig war, desto besser war es. Hab es dann bis in die 37 ssw Woche geschafft. Eimfach einen Gang runter gehen und Hilfe (Verwandtschaft und Co) annehmen. Alles Gute und ihr schafft das! Glg aus Tirol, Tanja

        • (3) 22.02.19 - 20:34

          Ich habe mich jetzt die Woche auch geruht das proböem ist nur meine frauenärztin will mir kein beschäftigungsverbot erteilen dementsprend ist es echt schwer mit Ruhe ich bin Friseurin und da ist nichts mit Ruhe das läuft dann manchmal wie am fliesband und das stehen ist echt anstrengend. Am Montag gehe ich erst mal zu meinem Hausarzt und spreche mal mit dem.

          • (4) 22.02.19 - 22:02

            Wie schräg... Mein frauenarzt hat mich da gleich in krankenstand geschickt und dann in frühkarenz. Find ich gut, wenn mit deinem Hausarzt sprichst. Halte dir die daumen!!

            • (5) 27.02.19 - 18:08

              Ich wär gestern bei meinem Hausarzt und habe ihm die Situation geschildert und der hat nur mit dem Kopf geschüttelt und hat mich bis zum 12.3 den nächsten Frauenarzt Termin rausgekommen. Und zum neuen Quartal werde ich den Frauenarzt wechseln. Ich fühl mich einfach nicht wohl habe am 2.4 schon den Termin beim anderen Frauenarzt.

      Hallo tanjagiese,

      eine solche Länge ist noch nicht akut besorgniserregend, allerdings solltest du dich schonen, wenn er sich verkürzt.
      Wie es sich entwickelt, kann man noch nicht sagen, wenn sich de Länge auf 25mm verkürzt, wirst du vom Arzt aus dem Verkehr gezogen.

      Grüße
      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen