Ständiges Erschrecken im Schlaf

Hallo Sarah, ich habe mal wieder ein Anliegen. Mein Sohn ist nun 3 Monate 🙂. ( 13 Wochen). Die schreiphasen sind weitestgehend vorbei, zum Glück. Nun findet er tagsüber überhaupt nicht in den Schlaf und wenn er es doch mal schafft schreckt er nach 1-2 Minuten so zusammen u ist wieder wach! Das ganze ist mehrfach am Tag. Auch auf meinen Arm 😳. Sobald man die Tür zum Zimmer abends auf macht das gleiche, da gehen die Arme schlagartig hoch 🙈 und er erschreckt oder was auch immer das ist! Kannst du mir da n Tipp geben was das sein kann und wie ich das evtl abstellen kann? Vielen Dank für deine Info. Mit freundlichen Grüßen

Hallo sonnemondsterne81,

das Zucken beim bzw direkt nach dem Einschlafen,ist wie bei uns Erwachsenen, die Zuckungen der Muskeln beim erschlaffen.
Leichtes pucken oder tagsüber auch auf dem Bauch liegen können das wiederaufwachen verhindern.

Grüße
Hebamme Sarah

Hallo Sarah, also auf den Bauch legen mag er gar nicht, schläft somit auch nicht ein. Ich mache das zwangsweise wegen der Nackenmuskulatur. Das Zucken kam aber jetzt erst so extrem nach 3 1/2 Monaten! Geht das wieder weg? Grüße

Ja das sind meist nur Phasen

weitere Kommentare laden