Muttermund nach Eisprung

    • (1) 01.04.19 - 20:18

      Hallo. Und zwar basteln wir zurzeit an kind Nr 3 und hab leider schon 2 fehlgeburten in den letzten 6 monaten. Es geht aber drum das mein muttermund nach dem eisprung nicht zu geht. Er ist mittelhart, steht tief, ist sehr gut erreichbar und offen. Das ist schon der zweite zyklus so. Grad bin ich eisprung + 7 und es ist immer noch auf. 😑Irgendwie geht er einfach nicht zu. Ist es normal bzw kann es mal vorkommen?

      • Hallo wunschmama3,

        War er denn vorher geschlossen oder schaust du erst 2 Monate? Bei Mehrgebärenden kommt es vor, das der Muttermund sich gar nicht ganz verschließt. Da muss man dann zwischen den verschiedenen Öffnungsgraden unterscheiden.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Hallo und vielen dank für die Antwort. Ich schaue erst seit drei Monaten. Erste Monat ging es zu da spürte ich nur einen harten schlitz und die letzten zwei Monate ist es nach dem eisprung nie richtig zu, ich spüre den schlitz und bisl weniger wie fingerkupen brei ist es auf. Die Erhebung ist etwas härter aber hab nie versucht reinzufassen. Wenn es nicht ganz zu geht ist trotzdem eine intakte schwangerschaft möglich?

Top Diskussionen anzeigen