Keine Milch

    • (1) 09.04.19 - 08:41

      Hallo.
      Ich habe am 27.3. meine Zwillinge in der 34.Woche per KS entbunden. Danach wurde direkt mit dem anregen der Milchbildung mittels Pumpe begonnen.
      Nach dem KS hatte ich massive Probleme. Eine schlimme Erkältung, mit einem Tag Fieber, welche jetzt erst so richtig weg geht. Während des KS wurde mir leider die Blase verletzt, weswegen ich 10Tage einen BVK hatte. Dann wurde meine Gestose in den Tagen nach dem KS erstmal schlimmer, sehr hoher Blutdruck und erneut vermehrt Wassereinlagerungen. Mein hb ist auch sehr schlecht gewesen, jetzt ist er langsam wieder am steigen und mittlerweile bei 6,7, was ja auch noch nicht so prima ist.

      Jetzt bin ich zu Hause und die kleinen leider noch im KH. Ich pumpe alle 3Stunden am Tag, nachts mache ich Pause um mal zu schlafen und mich noch von den ganzen Strapazen zu erholen.
      Meine Hebamme gab mir schon ein paar Tips. Stilltee trinken, am Bett der Babys pumpen oder ein Bild anschauen, Brust vorher anwärmen, regelmäßig pumpen, genug Ruhephasen...
      Ich beachte alle Tips und leider bekomme ich bei jedem Pumpen trotzdem nur 5ml zusammen, aus beiden Brüsten zusammen. Keiner weiß so richtig Rat, im KH wurde gesagt, mein Körper muss halt erstmal die ganzen anderen Sachen regenerieren. Meine Hebamme weiß leider auch keinen Rat mehr und meinte, wenn es bis nächste Woche nicht deutlich mehr wird, soll ich dann aufhören.

      Ich würde meinen Babys gerne Muttermilch geben, weil sie ja auch noch so klein sind und es gut gebrauchen können.

      Hätten sie vielleicht noch irgendeinen Rat?
      Vielen Dank schonmal

      • Hallo liesel0206,

        erstmal herzlichen Glückwunsch! Euer Start war sehr schwer, nicht nur körperlich sondern auch psychisch.
        Ich vermute dein Körper hat im Moment noch keine Kraft mehr zu produzieren. Er konzentriert sich erstmal darauf, sich auf ein gutes Niveau zu bekommen. Das ist bei einem niedrigen Hb Wert meist der Fall.
        Auch wenn es schwer fällt, solltest du geduldig mit dir sein.
        Versuch allen unnötigen Stress von Dir fernzuhalten. Auch die 5ml sind gut für deine Mäuse.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

        • Vielen Dank für die Antwort.
          Ja ich muss versuchen geduldiger zu werden 🙈 Im Moment geht es aufwärts denke ich. Fühle mich von Tag zu Tag besser.

          Schönen Tag 🍀

Top Diskussionen anzeigen