Heller dünner Blutfaden, 9+3

    • (1) 13.05.19 - 09:05

      Hallo Sarah,

      Ich hatte gestern Nachmittag ca 15 Uhr einen dünnen, eher rosanen (?) Blutfaden beim Abwischen auf dem Klopapier.
      Seither war gar nichts mehr zu sehen, außer einmal ein ca 1mm großer hellbrauner Punkt, den ich wohl übersehen hätte, hätte ich nicht so akribisch gesucht seither.

      Nun habe ich heute früh bei meiner FÄ angerufen und die Helferin meinte, ich solle abwarten, etwas ruhiger machen und mich wieder melden, sollte noch einmal etwas auftreten.

      Vor dem Anruf war ich eigentlich recht zuversichtlich, es ist meine 2. Schwangerschaft und in der 1. hatte ich in der 11. Woche eine richtig heftige Blutung, bei der dann aber alles ok war und meine Kleine ist jetzt 19 Monate alt.
      Jetzt bin ich aber unsicher, was in dem Fall "ruhiger machen" heißen soll. Meine Kleine nicht mehr hochnehmen, wenn sie darum bittet? Nicht mit ihr spielen/spazieren gehen?

      Habe jetzt doch ein bisschen Angst, dass ich diesen Blutfaden zu lässig genommen habe und es doch ein erstes Anzeichen einer Fehlgeburt sein könnte?
      Es klang einfach so ernst als sie meinte, ich solle mich wieder melden, wenn es nochmal auftritt.

      Viele Grüße

      • Hallo dibbie85,

        du kannst, sollte nicht noch mehr kommen oder Schmerzen beginnen, beruhigt sein. So etwas ist keine Blutung. Ob ein Kind bleibt oder nicht, kann man in den ersten 12 SSW eigentlich nicht beeinflussen. Du kannst deinen Alltag normal weitermachen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen