D-MER und Panikattacken

    • (1) 22.05.19 - 14:43
      Mami11010101

      Hi! Ich bin kurz davor durchzudrehen 😥 ich habe Januar 2017 mein erstes Kind per KS entbunden. Mein zweiter kam im September 2018 zur Welt, in der Stillzeit hat sich laut meiner Hebamme dieses D-MER (vor dem täglich in die Brust einschießende Milch, ganz ganz schlimme Gedanken und Verzweiflung) bei mir bemerkbar gemacht. Ungewollt wurde ich im Januar 2019 wieder schwanger. Ich befinde mich jetzt in der 22.SSW und habe Gestern die 2. heftige Panikattacke bekommen: Herzrasen, unbegründete Angst, ich wollte abhauen wusste aber nicht vor was. Ich fühle mich innerlich leer. Ich weiß dass es keine Depressionen sind weil es kein anhaltender Zustand ist, wie gesagt ist es das 2. Mal bisher in der SS. Ich würde nur gerne wissen was das ist und es beim Namen nennen können dass ich weiß was mit mir gerade passiert wenn es mich wieder erwischt. Diese Ungewissheit macht mir zusätzlich Angst und Panik dass ich heute schon an nichts anderes mehr denken kann nur noch dass mir das nie nie wieder widerfährt!! Meine FA hat nach der ersten Attacke gesagt das sind die Hormone. Ich war schon 2 mal schwanger und habe mich noch nie nie niemals so elendig gefühlt. Bitte um Rat ☹ ich hab solche Angst!

      • Hallo Mami11010101,

        ich kann dir leider nicht sagen was es ist. Sprich mit deiner Hebamme oder Hausarzt. Es könnte tatsächlich auch wieder wie das D-MER hormonellbedingt ( Dopaminmangel) sein.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen