zu wenig Milch ?

    • (1) 19.08.19 - 16:37

      Hallo,

      meine Tochter ist heute 10 Wochen alt und ich hatte zu Beginn eher zu viel Milch. Inzwischen befürchte ich aber, dass ich zu wenig Milch habe. Bestärkt wurde ich darin zuletzt, als ich versuchte zur Kontrolle etwas abzupumpen und auf beiden Seiten jeweils nur ein paar Tröpfchen kamen.
      Kann die Milchproduktion wieder angeregt werden, etwa durch häufiges Anlegen oder Hilfsmittel wie Malzbier oder hilft dies nur in der Anfangsphase, wenn sich die Milchproduktion erstmals einstellt?
      Kann man die Zeit ggf. ohne Zufüttern überbrücken?

      Liebe Grüße
      hanmoh

      • Hallo hanmoh,

        in der Stillzeit gibt es immer wieder Phasen, wo die Kinder für ein paar Tage nicht satt werden, da sie einen Wachstumsschub durch gemacht haben und jetzt mehr Bedarf ist. Die Brust braucht dann die paar Tage um wieder nachzuziehen.
        Könnte es das sein?
        Manche Frauen bekommen aus der Pumpe nichts heraus, obwohl die Kinder eindeutig satt und gut genährt sind. Das liegt an der unterschiedlichen Entleerung.
        Alle Maßnahmen zur Milchbildung gelten die gesamte Stillzeit.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen