Schwangerschaftsdepression?

    • (1) 20.08.19 - 13:59
      BellaSwan23

      Hallo:)
      Ich bin etwas verzweifelt & das was ich erzähle macht mich gleichzeitig traurig und wütend.
      Ich bin eigentlich erst am Anfang der Schwangerschaft ( Woche 7) doch seit ca 1 Woche fühle ich mich seltsam. Ich bin ständig gereizt. Streite daher viel mit meinem Partner. Möchte nur schlafen & habe mir und der Schwangerschaft gegenüber negative Gedanken. Seit gestern Abend kommen immer wiederkehrende Gedanken darüber, dass ich das Baby vielleicht gar nicht will oder lieben kann. Dann fühle ich mich schuldig. Es war ein geplantes Kind, kein Unfall, auch wenn mein Partner und ich noch nicht lange zusammen sind. Ich weiß mir keinen Rat zur Zeit, möchte viel weinen. Habe sonst keinerlei Symptome einer Schwangerschaft die mich belasten würden. Könnte dies eine Depression sein?

      • Hallo BellaSwan23,

        die ersten 12 Wochen gewöhnt sich die Schwangere körperlich und seelisch an den neuen Zustand. Es ist die Zeit der Anpassung, eine gewisse emotionale Orientierungslosigkeit ist durch die Achterbahn der Hormone also durchaus normal.
        Ob es bei Dir darüber hinausgeht, was durchaus möglich ist, kann ich so nicht beurteilen. Am besten redest du mit deinem Frauenarzt und/oder mit einer Hebamme über deine Gefühle.
        Es sollte ernst genommen und beobachtet werden.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen